Kürbis-Kartoffel-Tarte


Kürbis-Kartoffel-Tarte

  • Blätterteig aus der Kühltheke
  • 800 gr. Kürbis
  • 400 gr. Kartoffeln
  • 100 gr. Möhren
  • 2 Schalotten oder 1 Zwiebel
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 2-3 Eier je nach Größe
  • Schnittkäse z.B. Gouda
  • Ziegenfrischkäse
  • Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Petersilie

Kürbis im Backofen bei 100 Grad vorgaren damit er sich besser hobeln lässt und abkühlen lassen. Im Anschluss in feine Stifte hobeln, die Kartoffeln, die Möhren und die Zwiebeln gleich mit hobeln.
Petersilie hacken und zufügen, Schnittkäse in kleine Stücke schneiden und zufügen, Saure Sahne, die Eier, etwas Muskat, ein guter Teelöffel Salz, Pfeffer zufügen.
Jetzt die Masse gut durchmengen aber nicht zu sehr kneten, damit der Saft nicht ausgedrückt wird.
Blätterteig ausrollen und die vorher mit Butter ausgefettete Form damit auslegen. Kürbis-Kartoffelmischung hinein füllen.
Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen und Tarte ca. 50 Minuten darin backen.
Ca. 15 Minuten vor Ende den mit etwas Honig bestrichenen Ziegenkäse auf die Tarte legen und mitbacken.

Nun goldgelb genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.