Tag 11 Kuba mit Papaya Tours – Besichtigung eines Hauptquartier von Fidel in der Sierra Maestra


Besichtigung eines Hauptquartier von Fidel in der Sierra Maestra

Nach dem Frühstück waren wir uns noch kurz die Nationalhymne von Kuba anschauen gewesen, die in Bayamo geschrieben wurde und dort als Denkmal zu besichtigen ist.

26.12.13 _ 14_19_0526.12.13 _ 14_25_3626.12.13 _ 14_26_0626.12.13 _ 14_17_39
Dann fuhren wir mit dem Bus zur Sierra Maestra, wo wir aber unterhalb der Sierra Maestra auf zwei Pkws wechseln mussten, da Steigungen von bis zu vierzig Prozent zu bewältigen waren.

26.12.13 _ 16_29_41 Auf 950m Höhe angekommen, haben wir unsere kleine Wanderung von sechs Kilometer gestartet, die uns zu einem der Hauptquartiere Fidels führte.

26.12.13 _ 16_47_0326.12.13 _ 17_19_2126.12.13 _ 17_30_3026.12.13 _ 17_31_24 Der Weg führte durch den Regenwald Kuba’s und endete bei einigen Hütten, wobei auch die Casa de Fidel dabei war. Fidel hatte sich sogar ein Kühlschrank hochtragen lassen;-) und auch einige Einschusslöcher im Kühlschrank waren zu sehen. Die Casa ist wohl noch im Originalzustand.

26.12.13 _ 18_48_2926.12.13 _ 18_43_3026.12.13 _ 18_51_2026.12.13 _ 18_57_0426.12.13 _ 18_57_2726.12.13 _ 19_10_41
Nach der Besichtigung einiger Hütten ging es wieder zu den Autos und anschließend zum Bus in Richtung Hotel.
Die Fahrt zum Hotel das in den Bergen liegt, war teilweise sehr schlecht, so dass wir erst um kurz nach sechs dort waren.
Als Abendessen gab es Spanferkel, lecker, von diesen hat man viele am Weg laufen sehen.

27.12.13 _ 13_46_44 27.12.13 _ 13_47_0627.12.13 _ 13_47_51

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.