Verbereitung Wanderurlaub Pyrenäen Mai 2015


Eigentlich sollte es nur ein verlängertes Wochenende mit Isabelle in Pals am Strand sein, den Strand den wir so toll fanden „Playa Nudistas“ im Ort Platja de Pals.Pals001 Ich buchte also den Flug schon Mitte Dezember, um über Pfingsten mit drei Tagen Urlaub sechs Tage in Spanien zu sein. Leider kam wieder alles anders, die Trennung von Isabelle brachte mit sich, dass ich alleine nicht Lust hatte mich Tage lang am Strand aufzuhalten. Dies hatte ich erst vor zwei Jahren gemacht und nochmals hatte ich keine Lust dazu. Also schaute ich was in der Nähe so ist und kam auf die Pyrenäen, ein Klasse Wanderziel. Der Flughafen der für die spanischen Pyrenäen normalerweise genommen wird, ist Girona und genau diesen hatte ich sowieso für Pals gebucht. Der Zeitraum von 6 Tagen war mir etwas kurz und so buchte ich kurzerhand den Rückflug neu und entschied mich bis Sonntag zu bleiben. So wurde aus dem 6 tägigen Strandurlaub ein 10 tägiger Wanderurlaub umgebucht. Ich schaute welches Gebiet mir zusagte und welcher Wanderführer von Rother dafür sinnvoll war und kam zu dem „Rother Wanderführer Pyrenäen 3“ den ich mir dann bestellte. Außerdem stöberte ich erst mal wieder auf der Wikinger Seite, wie und was die dort so machen, konnte dort aber nicht so viel für mich verwenden. Dann ging es erst mal ans Auto buchen, wobei ich wieder auf meine Lieblingsmietwagen Seite für Spanien kam, Doyouspain und dort fand ich von Firefly ein Mietwagen für 10 Tage für gerade mal gut 40 Euro. Diesen beinhaltete sogar eine Vollkasko und ich fand heraus, das Firefly mir Hertz unter einer Decke steckt. Die Tankreglung voll / leer möchte ich umgehen, indem ich den Wagen einfach voll zurück bringe und so nur die Servicegebühr von ca. 20 Euro zu berappen habe, mal sehen ob es klappt;-).

Dann ging es an die Suche für Unterkünfte, ich entschied mich für 5 Nächte im „Casa Rural Casa Colom“ in Espot , das ich ebenso wie die 4 Nächte im „Dolcet L´Hotel“ in Alás über Booking buchte. Nach einem Gespräch mit Peter entschloss ich mich aber dazu, dass vier Nächte im ersten und drei Nächte im zweiten Hotel reichen sollen und ich einfach noch zwei Tage zum geplanten Ort Platja de Pals fahre und mich nach den Wanderungen doch noch zwei Tage am Strand in die Sonne lege. Dafür buchte ich das „Aparthotel & Village Golf Beach“, in dem ich auch schon beim letzten Mal war.Pals002 Pals003
Nachdem alles gebucht war, stellte ich meine Packliste wieder zusammen. 15 Kilo Freigepäck bei Ryanair, das reichte für eine Woche wandern, zumal keine Mehrtagestour geplant ist. In den letzten Tagen sammelten sich wieder die ersten Dinge zum Mitnehmen auf dem Tisch. Dann hieß es alle Reiseunterlagen wie Hotels, Mietwagen und Boarding Pass. Leider war der Rückflug noch nicht kostenfrei zum Einchecken, so das mein Sohn das für mich macht und mir per Mail die PDF-Datei für den Ausdruck zusendet :-). Zwei Tage vorher war packen angesagt um evtl. Dinge die mir auffielen noch zu besorgen. Alles war besorgt und meine 15 KG Freigepäck wurden genau ausgenutzt, wobei ich für den Rucksack im Flieger nur noch die Elektroniksachen hatte.
image

image

Leider sagte wetter.com nicht das bestes Wetter für die nächsten Tage voraus und kühl soll es auch noch werden.

ich hoffe mal das beste, Hauptsache der Berg ruft und ich finde ihn 😉 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.